travianet. News.

JT-Kunden müssen Reise erst nach Rückkehr zahlen

Überraschende Nachrichten von JT: JT-Kunden, die bis zum Jahresnede mit dem insolventen Berliner Reiseveranstalter in den Urlaub fliegen, müssen den Reisepreis erst nach ihrer Rückkehr bezahlen. Die Gründe für diese ungewöhnliche Maßnahme erläutert der vorläufige...

mehr lesen

JT-Insolvenz: Reisen bis Jahresende sicher

Gute Nachrichten für die von der JT-Insolvenz betroffenen Kunden: die bis zum Jahresende bei dem insolventen Berliner Veranstalter gebuchten Reisen können planmäßig stattfinden. Das teilte der vorläufige JT-Insolvenzverwalter Stephan Thiemann mit. Eine Ausnahme gibt...

mehr lesen

Mittelmeer ist Europas beliebtestes Kreuzfahrtgebiet

Kreuzfahrten werden immer beliebter. 6,7 Millionen Meschen gingen 2016 in Europa auf eine Hochsee-Schiffsreise. Sie zog es vor allem in ein Gebiet: das Mittelmeer hat bei den Kreuzfahrtdestinationen einen Marktanteil von stolzen 50 Prozent. Vor allem in Deutschland...

mehr lesen

Mann über Bord: MSC weitet Sicherheitssysteme aus

MSC baut die Sicherheit auf ihren Kreuzfahrtschiffen weiter aus. Mit einem neuen Notfallsystem will man schneller und präziser handeln können, wenn einmal ein Passagier über Bord gehen sollte. Bei diesem neuen System für "Mann über Bord" kommt neueste...

mehr lesen

Air Berlin: Lufthansa bekommt Sahnestücke

Der Deal ist unter Dach und Fach: Der Vertrag zwischen der insolventen Air Berlin und Lufthansa kommt heute zum Abschluss. Mit der AB-Tochter Niki und Walter gehen somit die Sahnestücke aus der Insolvenzmasse an die Kraniche. Mitbewerber Easyjet scheint indes auch für...

mehr lesen

Tunesien will wieder ganz oben mitspielen

Tunesien will wieder zurück auf die internationale Plattform der bedeutenden Urlaubsziele. Dafür strebt die zuständige Tourismusministerin Salma Elloumi Rekik einen kompletten Imagewandel an. Sie setzt dabei vor allem auf die Hoteliers ihres Landes. Tunesien, einst...

mehr lesen

Ersatzflug: Airline muss bei Verspätung zahlen

Verbindung gestrichen und der Ersatzflug hat dann auch noch Verspätung? Dann muss die Airline eine Entschädigung zahlen, wie aus einem Urteil des Bundesgerichtshofs hervorgeht. Geklagt hatte ein Mann, der sein Ziel in Australien erst mit 23-stündiger Verspätung...

mehr lesen

Ältere Tickets für Air Berlin Flüge verfallen

Die insolvente Air Berlin geht nun den nächsten Schritt der Abwicklung. "Ein eigenwirtschaftlicher Flugverkehr (..) ist spätestens nach dem 28. Oktober nicht mehr möglich", heißt es in einer Mitteilung. Das bedeutet nichts anderes, als dass sämtliche Air Berlin Flüge...

mehr lesen

FERIDE Reisen neu im travianet-Portfolio

Kürzlich haben wir den neuen Veranstalter FERIDE Reisen in unser Portfolio aufgenommen. FERIDE ist Ihr Spezialist für Kurzreisen in Deutschland und Europa sowie für Städte-, Event-, Sport- und Wellnessreisen aller Art. FERIDE sagt über sich selber: „Die fortwährende...

mehr lesen

Abschaltung alter travel-IT Buchungsstrecken LMWeb-XL

Wie uns travel-IT mitteilt, werden die alten LMWeb-XL Buchungsstrecken nun definitiv zum 31.12.2017 abgeschaltet. Bitte prüfen Sie daher, ob Sie noch eine alte travel-IT-Strecke in Ihrer Seite integriert haben. Die Links dieser alten Strecken beginnen mit:...

mehr lesen