Häufig gestellte Fragen & Hilfe

Das Anmelden funktioniert nicht, was mache ich falsch?

Zuerst sollten Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort überprüfen. Sie finden Ihren Benutzernamen in der Registrierungs-E-Mail, die Ihnen bei der Registrierung zugegangen ist.

Wichtig ist, dass Sie den Benutzernamen und das Passwort genau so schreiben, wie Sie es bei der Anmeldung verwendet haben. Die Groß-/Kleinschreibung ist dabei wichtig („benutzer“ entspricht nicht „Benutzer“).

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie sich über die Funktion „Passwort vergessen“ auf der Startseite von travianet.de ein neues Passwort an die bei der Registrierung hinterlegte E-Mail-Adresse schicken lassen. Für den Fall, dass Sie Ihren Benutzernamen vergessen haben oder sich die E-Mail-Adresse nach der Registrierung geändert hat, wenden Sie sich bitte an den Support von travianet.

Sollte Ihre Eingabe korrekt sein und Sie können sich trotzdem nicht anmelden, sollten Sie überprüfen, ob Sie den Aktivierungslink in der Registrierungs-E-Mail geklickt haben: Öffnen Sie Ihr E-Mail-Programm, öffnen Sie die Registrierungs-E-Mail und klicken Sie auf den Aktivierungslink.

Sollten Sie nach erfolgreicher Anmeldung immer wieder automatisch abgemeldet werden, so kann dies an den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers liegen.

Vergewissern Sie sich auch, dass Sie sich zum Ende Ihrer Anmeldung wieder ausloggen. Klicken Sie hierzu auf Home und dann auf Abmelden.

Sollten Sie weiterhin Probleme haben sich einzuloggen, wenden Sie sich bitte an das Support-Team.

Geben Sie bitte dem Support-Team vollständige Informationen über Ihren Partner-Account und Ihr System. Dazu gehören:
Benutzername und Passwortkombination
Verwendeter Browser
Verwendetes Betriebssystem
Sicherheitseinstellungen
Internetverbindung (direkt, Proxy, welcher Anbieter)

Kann ich Reisen online verkaufen ohne eigenes Reisebüro?

Ja, Sie können! Bei travianet kann sich jeder Webseitenbetreiber anmelden und die von uns zur Verfügung gestellten Werbemittel auf seiner Webseite einbinden. Dazu müssen Sie weder ein normales, stationäres Reisebüro noch ein Online-Reisebüro besitzen.

Sie benötigen lediglich eine eigene Internetadresse und können sofort starten, in dem Sie unsere Werbemittel (Banner, Buchungsmaske, Buchungsmaschine, Template oder einen ganzen Reiseshop) in Ihre Seite einbauen. Die gesamte Buchungsabwicklung übernimmt travianet für Sie!

Kann man die Teilnahme am Partnerprogramm wieder kündigen?

Ja, denn der Vertrag kann von beiden Parteien jederzeit, mit einer Frist von 4 Wochen und ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Der Partner ist in diesem Falle verpflichtet, alles Werbematerial des Vertragsgebers (Logos, Banner, Grafiken, Texte, Links, etc.) unverzüglich zu löschen.

Ein Zurückbehaltungs- oder Aufrechnungsrecht hieran steht ihm nicht zu. Der Vertragsgeber ist verpflichtet, die bis dahin noch angefallenen Vergütungen aus Verkäufen sowie im Falle der Kündigung durch den Vertragsgeber auch anteilige Guthaben aus bereits gezahlten wiederkehrenden Kosten abzurechnen und auszuzahlen, es sei denn, dem Vertragsgeber stehen Schadensersatzansprüche gegen den Partner zu.

Eine Änderung der Domain der Website des Partners ist keine Änderung des Vertrages und lässt seine Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag unberührt.

Kostet die Teilnahme am travianet-Partnerprogramm etwas?

Die Teilnahme ist in den Partnerstufen „friends&more“ und „Professional L“ für Sie völlig kostenlos.

In der Partnerstufe Professional XL (ab EUR 65.000 Jahresumsatz) berechnen wir EUR 50,- und in der Stufe XXL (ab EUR 250.000 Jahresumsatz) EUR 100,- pro Monat.

Warum ist das Servicecenter von travianet so lange geöffnet?

Wir möchten unseren Kunden einen Service bieten, den sie im „normalen“ Reisebüro nicht bekommen. Sie können außerhalb der Ladenöffnungszeiten, am Wochenende und sogar sonn- und feiertags bis spät abends bei uns buchen, sich informieren oder noch eine Frage zu einer bestehenden Buchung klären.

Viele Internetnutzer buchen Ihren Urlaub zu Hause in Ihrer Freizeit, oft erst abends nach 20 Uhr oder gar 22 Uhr. Kommt dabei eine Frage auf oder möchten die Kunden doch lieber telefonisch buchen, sind wir für die Kunden da!

Muss ich als Partner für Fehler bei Buchungen oder Reiseleistungen haften?

Selbstverständlich nicht. Der Reisevertrag kommt immer zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Reiseveranstalter, der Fluggesellschaft, dem Hotel usw. zustande. Daher stehen diese Unternehmen auch in der Haftung, wenn mal etwas nicht so geklappt hat wie versprochen. Sollte bei der Buchungsannahme und –abwicklung etwas schief gelaufen sein, ist travianet als Onlinereisebüro und Vermittler dem Kunden gegenüber der richtige Ansprechpartner.

Wie funktioniert eine Buchung über meine Webseite?

Sie haben auf Ihrer Webseite ein Werbemittel (Banner, Buchungsmaske, Buchungsmaschine, Template oder einen ganzen Reiseshop) mit einem Link eingebaut. Dieser Link enthält immer Ihre Account-ID (z. B. A-11111-0). Bucht der Kunde über dieses Werbemittel auf Ihrer Seite wird die Buchung an travianet übermittelt. Dabei wird auch Ihre Partner-ID aus dem Link übertragen. Unser System erkennt Ihre Partner-ID und ordnet die Buchung sofort Ihrem Partner-Konto zu. Bei der nächsten Abrechnung finden Sie diese Buchung bereits in Ihren Gutschriften.

travianet kümmert sich um alles weitere. Wir tätigen die Buchung beim Reiseveranstalter, rufen den Kunden zurück, besprechen mit ihm die Zahlung des Reisepreises usw. Der Kunde bekommt von uns eine Bestätigung, in der Ihre Webseite als unser Werbepartner natürlich erwähnt wird. Der Kunde weiß dann auch, dass er sich mit allen weiteren Fragen und Wünschen direkt an travianet wenden kann. Übrigens: der Kunde bleibt auch weiterhin Ihnen zugeordnet, auch wenn er uns für die nächste Buchung direkt anruft. Ihre Partner-ID ist unter der Kundennummer vermerkt.

Wie stellt travianet sicher, dass Buchungen meinem Partnerkonto zugeordnet werden?

Alle Links in der Linkcodeliste enthalten Ihre Partner-ID bzw. die Account-ID. Diese ID´s werden im Falle einer Buchung an travianet übertragen. Dadurch kann eine Buchung immer eindeutig zugeordnet werden. Manche Anbieter speichern die Partner-ID in einer Session, so dass die Partner-ID auf Folgeseiten nicht mehr sichtbar ist. Die Abrechnung funktioniert dennoch problemlos, da travianet alle Links vor der Veröffentlichung in der Linkcodeliste ausgiebig testet. So stellen wir sicher, dass Ihnen keine Buchung verloren geht.

Müssen Pflichtangaben auf meiner Homepage zugänglich sein?

Die AGB, die Datenschutzerklärung der travianet GmbH sowie die „Schwarze Liste“ der Europäischen Union mit unsichereren Fluggesellschaften müssen auf Ihrer Webseite integriert sein. Diese Dinge finden Sie unter „Tools“ in der Linkcodeliste in Ihrem Partnerzugang. Sie brauchen nur die Links auf Ihrer Webseite zu integrieren. Die Pflege und Aktualisierung übernehmen wir für Sie!

Ebenso muss jede Internetpräsenz um Abmahnungen zu vermeiden, über ein ordnungsgemäßes Impressum verfügen. Eine explizite Bezeichnung der Pflichtangaben als „Impressum“ oder „Anbieterkennzeichnung nach § 6 TDG“ ist nicht erforderlich. Es müssen folgende Angaben gemacht werden, die leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar sein sollen:

1. Name und Anschrift
Zunächst ist der komplette Name bzw. die vollständige Firmenbezeichnung inklusive Rechtsformzusatz anzugeben. Weiterhin müssen Straße, Hausnummer, Postleitzeitzahl und Ort angegeben werden. Die Angabe eines Postfachs genügt nicht. Bei juristischen Personen und Personenvereinigungen ist der Sitz anzugeben.

2. Informationen zur schnellen Kontaktaufnahme
Dies sind Telefonnummer, Faxnummer und E-Mail-Adresse. Wer verhindern möchte, dass die E-Mail-Adresse von Spam-Robots ausgelesen wird, sollte die Angaben in Form einer JPEG- oder GIF-Datei bereitstellen. Verfügen Sie z.B. über keine Faxnummer, so muss diese natürlich nicht angegeben werden.

3. Angabe des Vertretungsberechtigten
Bei juristischen Personen, Personengesellschaften und sonstigen Personenzusammenschlüssen ist die Angabe des Vertretungsberechtigten erforderlich.

4. Register und Registernummer
Sind Sie im Handelsregister, Vereinsregister, Partnerschaftsregister oder Genossenschaftsregister eingetragen, so ist das entsprechende Register zu benennen und die Registernummer anzugeben.

5. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Soweit vorhanden muss auch die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer angegeben werden.

6. Weitere Angaben
Sofern aufgrund anderer Vorschriften weitere Informationspflichten bestehen, müssen auch diese erfüllt werden. Werden beispielsweise redaktionelle Beiträge veröffentlich, so muss ein Verantwortlicher im Sinne vom § 10 Abs. 3 MDStV benannt werden. Dabei muss es sich um eine natürliche Person handeln, die voll geschäftsfähig ist und Ihren ständigen Aufenthalt im Inland hat.

Darf ich auch andere Partnerprogramme einsetzen?

Sie entscheiden ganz allein, welche Werbemittel oder welche Partnerprogramme Sie auf Ihrer Seite einsetzen.

Kann ich auch mehrere URLs in ein Benutzerkonto eintragen?

Prinzipiell können Sie die Reiseangebote von travianet auf mehreren Seiten verwenden. Dies kann auf gleichen oder unterschiedlichen Domains sein.

Ab der Partnerstufe professional können Sie Ihrer Benutzeraccount-Nummer zu eigenen Unteraccounts Domains zuordnen, die Sie dann statistisch und abrechnungstechnisch auswerten können.

Wie kann ich meine Partner-Stufe wechseln?

Sie können sich als friends&more-Partner jederzeit zum professional-Partner hochstufen lassen und die erweiterten Leistungen nutzen. Der Aufstieg in die Partnerstufen XL und XXL wird von travianet auf Ihren Wunsch hin vorgenommen. Es gilt hierbei Ihr bisheriger Umsatz im aktuellen Geschäftsjahr. Sollten Sie die Umsatzvorgaben erreicht haben oder ist absehbar, dass Sie die Umsatzvorgaben im laufenden Jahr erreichen werden, profitieren Sie ab dem nächsten Monat von den Vorteilen einer XL- oder XXL-Partnerschaft. Für die Partnerstufe XL gelten EUR 65.000 und für die Partnerstufe XXL EUR 250.000 als Richtwert.

Möchten Sie in eine niedrigere Partnerstufe wechseln, so teilen Sie Ihre gewünschte Partnerstufe dem Support unter support@travianet.de mit. Wir stellen Ihr Benutzerkonto dann entsprechend um.

Wann erfolgt die Auszahlung der Werbekostenzuschüsse (WKZ)?

Anders als andere Partnerprogramme zahlt travianet nach Buchung und nicht erst Wochen nach Abreise des Kunden aus. Da viele Reisen langfristig viele Monate im Voraus gebucht werden, profitieren Sie hiervon ganz besonders, da Sie nicht monatelang auf Ihr Geld warten müssen.

Jede Buchung wird 7 Tage nach Eingang abgerechnet. Die Auszahlung erfolgt zwei Mal pro Monat, wenn mehr als EUR 25,- aufgelaufen sind.

Was ist, wenn der Kunde seine Reise storniert?

Wenn der Kunde seine Reise stornieren muss, wird der bereits ausbezahlte Werbekostenzuschuss dem Partnerkonto wieder belastet.

Müssen Einnahmen versteuert werden?

Als selbstständiger Unternehmer bzw. Gewerbetreibender müssen Sie Ihr Einkommen versteuern.

Arbeitnehmer, Freiberufler, Studenten usw. müssen entsprechend der geltenden Steuergesetze verfahren und ggf. Steuern abführen.

Muss ich ein Gewerbe anmelden?

Trotz Gewerbefreiheit ist in Deutschland jede Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit anzeigepflichtig (§ 14 GewO), unabhängig davon, ob diese Tätigkeit haupt- oder nebenberuflich ausgeübt wird. Einen Gewerbeschein bekommt man für eine geringe einmalige Gebühr (ca. EUR 25-40,-) bei seiner Stadtverwaltung.

Was ist der Unterschied zwischen Partner-ID und Account-ID?

Jeder Partner bekommt eine Partner-ID, z. B. A-11111. Innerhalb der Partner-ID sind mehrere Accounts möglich. Zum Beispiel dann, wenn ein Partner mehrere Webseiten hat und die Umsätze trennen möchte. Die Account-ID wird der Partner-ID mit der Endung -0, -1, -2 usw. angehangen. Eine Account-ID ist z. B. die A-11111-0 oder A-11111-1 usw. In Ihrem Partnerzugang finden Sie alle Umsätze zu Ihrer Partner-ID. Sie können aber auch einzelne Accounts auswählen, um genau nachzuvollziehen, wo Umsätze gemacht wurden.