Die schönsten Reiseziele in Deutschland wollen wir Euch heute vorstellen. Was schwierig ist. Denn es gibt so viele interessante und lohnenswerte Orte in unserem Land. Das wissen nicht nur die immer mehr werdenden Touristen aus dem Ausland. Auch bei uns Einheimischen wird der Urlaub in Deutschland immer beliebter. Nordsee, Ostsee, Alpen oder die pulsierenden Städte Berlin, München und Hamburg – Deutschland hat für jeden etwas zu bieten.

Aber wo in Deutschland ist es nun am schönsten? Wir haben für Euch unsere TOP Reiseziele für einen Urlaub in Deutschland zusammengestellt.

Die schönsten Urlaubsziele in Deutschland: Die Bayerischen Alpen

Die Bayerischen Alpen und die vorgelagerten Seen zählen zu den beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland. Bei ausländischen Touristen als auch bei den Bundesbürgern. Und ganz ehrlich: Wen wundert`s? Tolle Wanderstrecken für jeden Anspruch, warme Badeseen, im Winter fantastische Skipisten mit Schneegarantie plus weltweit populäre Sightseeing-Attraktionen lassen andere Regionen vor Neid erblassen. Allein das Märchenschloss von König Ludwig II. im Allgäu, Neuschwanstein, lockte im Jahr 2018 rund 1,5 Millionen Touristen an. Damit legte der bayerische Märchenkönig vor fast genau 150 Jahren den Grundstein für Bayerns größten Besuchermagneten. Zu diesem Jubiläum spendiert der bayerische Staat dem Schloss eine Rundumerneuerung im Wert von 200 Millionen Euro. Aber keine Angst: Zwei Drittel Neuschwansteins bleiben während der Renovierung für die Besucher geöffnet.

Weitere Tipps für die Bayerischen Alpen:

  • Das Berchtesgadener Land: Hier sind vor allem Naturfreunde gut aufgehoben. Die malerische Landschaft im Nationalpark Berchtesgadener Land rund um den Königssee mit seinem kristallklaren Wasser bietet die perfekte Kulisse für ausgiebige Outdoor-Touren.
  • Chiemsee: Der Chiemsee, oftmals auch das Bayerische Meer genannt, ist besonders bei Wassersportlern sehr beliebt. Surfen, Segeln, Wasserski, Stand-Up-Paddel, Kajak und Kanu, Angeln sowie natürlich Baden sind hier möglich. Oder man fährt mit dem Schiff auf die Insel Herrenchiemsee und besichtigt dort das gleichnamige Schloss von Ludwig II., das er jedoch nicht mehr vollenden konnte.

Traumhafter Deutschlandurlaub auf Rügen

Rügen ist die größte deutsche Insel. Nicht nur wegen ihrer gigantischen Kreidefelsen ist sie bei den Touristen so beliebt. Die Insel in der Ostsee hat für jeden etwas zu bieten. Mit ihren traumhaften Sandstränden ist sie perfekt für einen Familienurlaub mit Kindern. Senioren schätzen ausgiebige Spaziergänge in dem gesunden, milden Meeresklima. Paare verbringen hier gerne eine romantischen Wochenendtrip. Und Aktivurlauber finden im Nationalpark Jasmund perfekte Bedingungen zum Wandern und Biken. Übrigens: vom Aussichtspunkt Königstuhl hat man den besten Blick auf die Kreidefelsen. Ein Foto ist hier ein Muss.

Beim Urlaub in Deutschland Berliner Luft schnuppern

Zugegeben, dass Berlin eines der schönsten Urlaubsziele in Deutschland ist, überrascht nicht wirklich. Unsere Bundeshauptstadt ist ein pulsierender Schmelztegel aus Kultur, Politik und Geschichte. Die Stadt hat einen einzigartigen Charme, den sie vor allem ihrer aufregenden Geschichte zu verdanken hat. Natürlich stehen ein Besuch des Reichstags mit seiner imposanten Kuppel auf der To-Do-Liste bei einem Berlin-Trip. Ebenso das Brandenburger Tor und das Denkmal für die ermordeten Juden in Deutschland. Der Checkpoint Charlie, die East-Side-Gallery und die Gedenkstätte Berliner Mauer erinnern an den Kalten Krieg. Nach so viel Sightseeing laden abends die Hackeschen Höfe zu einer Kneipentour. Hier treffen sich alle sozialen Schichten und Kulturen Berlins zu einem kühlen Bier oder einem ausgefallenem Cocktail.

Unsere Tipps für einen Urlaub in Berlin:

    • Sightseeing vom Wasser aus: Wem der Fussmarsch durch das Regierungsviertel zu anstrengend ist, bucht eine Besichtigungstour auf einem der Ausflugsschiffe auf der Spree. Entspannender kann Sightseeing von mehreren Ministerien, Schloss Bellevue, der Museumsinsel und Berliner Dom nicht sein.
    • Führung durch die Berliner Unterwelten: Berlin hat nicht nur über Tage viel zu bieten. Auch unter der Oberfläche gibt es jede Menge zu entdecken. Am U-Bahnhof Gesundbrunnen etwa eine der größten Berliner Bunkeranlagen, die im 2. Weltkrieg den Menschen auf mehreren Etagen Schutz vor den Bombenangriffen bot. Oder eine Tour durch die diversen Tunnelanlagen, durch die Bürger Ostberlins in den Westen gelangen wollten.

    Spreewald: grüner Urlaub im deutschen Osten

    Der Spreewald ist einer der letzten authentischen Urwälder Europas. Ein Urlaub in der Region südöstlich von Berlin hat viele Gesichter. Aktivurlauber finden beste Bedingungen für ausgiebige Radtouren vor. Das weit verzweigte Wasserstraßennetz ist ideal zum Paddeln oder Kanufahren. Wer es gemütlicher mag, lässt sich im traditionellen Spreewald-Kahn chauffieren. Wellness ist auch ein ganz großes Thema im Spreewald. Viele Hotels und Pensionen haben massiv in neue Wellnessbereiche investiert und locken mit diversen Specials. Auch für Familien mit Kindern ist ein Urlaub im Spreewald ein Highlight. Vor allem in Kombination mit einem Besuch der Tropical Islands. Die riesige Lagunenbadewelt befindet sich direkt am Rande des Spreewalds.

      Der Bayerische Wald: Natur und Wellness

      Lange Zeit galt der Bayerische Wald als unattraktive Grenzregion. Das hat sich in den vergangenen Jahren massiv verändert. Heute zählt das Mittelgebirge entlang der tschechischen Grenze zu den beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands. Der Bayerische Wald bietet mit dem Nationalpark Bayerischer Wald und Bergen wie Arber, Lusen oder Osser sommers wie winters ideale Outdoorbedingungen. Das weit verzweigte Netz aus Wanderwegen zu den schönsten Hotspots lockt jährlich tausende Gäste an. Von den felsigen Gipfeln genießt man bei schönem Wetter einen eindrucksvollen Blick über das bayerische Flachland bis hin zu den Alpen. Talwärts geht man durch kühle Wälder, entlang romantischer Bäche oder durch unberührte Wiesen. Eingekehrt wird in einem der zahlreichen, urigen Ausflugslokale.

      Im Winter bieten Skigebiete rund um den Großen Arber, Geisskopf oder Pröller traumhafte Pisten mit modernsten Liftanlagen. Ebenso ist der Bayerische Wald mit einem kilometerlangen Loipennetz ein Eldorado für Langlauffreunde. Die Schneelagen sind im Bayerischen Wald vor allem im Januar und Februar sehr gut.

      Das schöne an einem Urlaub im Bayerischen Wald sind die vielfältigen Möglichkeiten, die sich hier bieten. Die historisch bedeutenden Städte Regensburg und Passau oder auch Straubing und Deggendorf bieten sich zum Shoppen an. Zudem ist der Bayerische Wald ein Zentrum der Glasherstellung. Zahlreiche Glasmanufakturen, darunter Joska, Schott Zwiesel und Eisch, geben bei Führungen, Ausstellungen und Events Einblicke in die Glasherstellung.

        Nordsee: Urlaub im deutschen Inselparadies

        Die deutsche Inselwelt im Wattenmeer der Nordsee ist eines der ältesten und beliebtesten Urlaubsziele in Deutschland. Die Inseln von Borkum nahe der niederländischen Grenze über Juist, Norderney, Langeoog, Spiekeroog, Wangerooge bis hinauf nach Pellworm, Föhr, Amrum und das mondäne Sylt sind nicht nur wegen ihres gesunden Klimas attraktiv für Urlauber. Im Sommer bieten die traumhaften Sandstrände ideale Badebedingungen. Sollte das Wetter einmal schlecht sein, bieten sich geführte Wanderungen durch das UNESCO-Weltkulturerbe Wattenmeer an. Schiffsfahrten zu den Halligen oder anderen Inseln sind ebenfalls eine gute Alternative. Tierliebhabern seien Seehundaufzuchtstationen wie auf Friedchrichskoog ans Herz gelegt. Tagesausflüge aufs Festland, zum Beispiel nach Hamburg mit seiner berühmten Speicherstadt, sind ebenfalls möglich. Oder man mietet sich ganz einfach einen Strandkorb und lässt sich mit einem guten Buch die Seeluft um die Nase wehen.

          Heidelberg gefällt nicht nur den Amis

          Winston Churchill liebte es. Modeschöpferin Jil Sander holte sich hier Inspirationen. Mark Twain brachte seine Zuneigung zu der Stadt in dem Buch „A Tramp abroad” zum Ausdruck. Von Elvis wollen wir gar nicht erst anfangen. Die Rede ist natürlich von Heidelberg. Die altehrwürdige Universitätsstadt am Neckar wurde bereits im 12. Jahrhundert gegründet. Da sie im 2. Weltkrieg von Zerstörungen weitestgehend verschont blieb, ist der barocke Stadtkern mit seinen malerischen Gassen erhalten geblieben. Allein im Stadtzentrum stehen 2830 Häuser unter Denkmalschutz. Das Heidelberger Schloss oberhalb der Stadt ist eine der berühmtesten Ruinen Deutschlands.

          Heidelberg bietet sich mit seiner historischen Kulisse daher perfekt an für einen romantischen Kurzurlaub zu zweit. Mit seinen zahlreichen Restaurants und Weinstuben ist Heidelberg auch ideal für eine Schlemmerreise zum Thema badische Köstlichkeiten. Übrigens: Heidelberg liegt direkt am Paneuropa-Radweg von Paris nach Prag. Die sanften Hügel rund um die Stadt sind ja auch ideal für eine ausgiebige Radtour oder aber auch Spaziergänge.