Die Azubis von travianet werden nicht nur zu professionellen Tourismuskaufleuten ausgebildet. Sie bekommen auch die Möglichkeit, sich neben der abwechslungsreichen und spannenden Ausbildung zu engagieren. Dazu haben wir ein Aktiv-Team gegründet. Was das genau macht, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Unser Aktiv-Team besteht ausschließlich aus Auszubildenden. Die Teilnahme ist auf freiwilliger Basis. Derzeit hat das Team 21 Mitglieder. Das heißt, alle Azubis von travianet nehmen dieses Angebot an, wie Ausbildungsleiterin Fabienne Schönfeld verrät.

Aktiv-Team engagiert sich intern und extern

Das Hauptaugenmerk des Aktiv-Teams von travianet liegt auf sozialem Engagement – für die Allgemeinheit als auch fürs Team. So lässt sich das Team unter der Leitung von Nelli Wolf, Azubine im dritten Lehrjahr, immer wieder etwas Neues einfallen, um den Kollegen ein möglichst angenehmes Arbeitsumfeld zu schaffen. Wenn es die Zeit zulässt, werden dann auch mal Kürbisse für Halloween geschnitzt. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Der Aufenthaltsraum von travianet ist neuerdings mit diversen Brettspielen bestückt. Auch das haben wir dem Aktiv-Team zu verdanken. „Wir dachten, ein schönes gemeinsames Spiel in der Mittagspause ist besser als immer nur ins Handy zu starren”, meint Nelly augenzwinkernd. Deshalb haben einige Mitglieder des Aktiv-Teams Spiele aus ihrem privaten Fundus mitgebracht.

Soziales Engagement

Aktiv-Team beim Plätzchen backen

An Weihnachten 2017 wurden Plätzen gebacken und verkauft. Der Erlös ging ans Tierheim.

Das Aktiv-Team wählt auch immer wieder soziale Projekte oder Einrichtungen aus, die von travianet unterstützt werden sollen. Zu Weihnachten 2017 zum Beispiel haben unsere aktiven Azubis Dutzende Bleche voll Plätzchen gebacken, die sie dann schön verpackt an die Kollegen verkauft haben. Der Erlös wurde komplett dem Tierheim gespendet.

Gerade eben hat Nelli mit tatkräftiger Unterstützung Schuhschachteln organisiert. Der Grund: das Aktiv-Team unterstützt die Aktion Geschenk mit Herz. Für die fungiert Deggendorf heuer als Partnerstadt. „Wir haben die Schuhschachteln organisiert, damit sich möglichst viele Kollegen beteiligen können,” sagt Nelli.

„Langweilig wird uns nie!”

Zudem tüftelt das Aktiv-Team gerade wieder an einer Weihnachtsaktion, mit der ebenfalls ein soziales Projekt oder eine Spendenorganisation unterstützt werden soll. Auch werden bereits Ideen für die Weihnachtsdeko gesammelt. Nelli: „Langweilig wird uns nie!”